Prêt-à-porter


Der Motor zu den Entwürfen ist Spaß an Farbe, Formen und Schnitten, die auffallen.

"Mich beeindruckt die Mode aus den 50er Jahren, in denen man sich gerne weiblich und bewusst kleidete." (Jeanette Gebauer)

Oftmals kommen die verwendeten Stoffe aus dem Dekobereich. Somit sind die Unikate auch wirkliche "Eye-Catcher", schon allein durch das Muster oder die Farbe des Stoffes.

Die Kleidungsstücke sollen Lust machen, sich darin zu kleiden. Alle Unikate entstehen mit Herzblut.

Die Stoffe findet die Designerin auf ihren Reisen oder auf den internationalen Messen.

"Sobald ich einen Stoff sehe, habe ich schon das Kleidungsstück vor Augen, welches daraus entstehen soll. Und dann lässt es mir keine Ruhe, bis es Wirklichkeit wird." (Jeanette Gebauer)

Schneiderinnen in Deutschland setzen dann diese Vorstellungen in höchster Qualität in die Realität um.

Die jeweiligen Kollektionen im Porzellan- und Modebereich haben stets besondere Themen.

Lassen sie sich überraschen! Nach der Präsentation auf den jeweils aktuellen Messen sehen sie die neue Kollektion auch hier!



Frühling/Sommer

 

Herbst/Winter

 

Ganzjährig

 



nach oben
zur Startseite

© Jeanette Gebauer Design 2017